Selbstgemachtes ätherisches Herbstöl mit einer Zimtstange, Lavendel und einer Mandarine im Hintergrund
DIY,  DIY,  Entspannung,  Naturkosmetik,  Naturprodukte,  Öle + Aromen

Ätherische Öle im Herbst selber machen

Text vorlesen lassen
Getting your Trinity Audio player ready...
Anzeige

Foto von RDNE Stock project: https://www.pexels.com/de-de/foto/tropfen-rauch-kerzen-flasche-6724384/


Der Herbst ist eine Jahreszeit des Wandels, in der die Temperaturen abkühlen und die Blätter in warmen Farben erstrahlen. Es ist auch eine Zeit, in der wir uns vermehrt nach Gemütlichkeit und Entspannung sehnen. Ätherische Öle können uns in dieser Saison begleiten und dazu beitragen, das Beste aus Herbststimmung und Wellness herauszuholen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie ätherische Öle Ihre Herbsttage in magische Momente verwandeln können.

Aromatherapie im Herbst

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um Aromatherapie in Ihr Leben zu integrieren. Ätherische Öle sind wunderbare natürliche Düfte, die nicht nur herrlich duften, sondern auch beruhigend und stimmungsaufhellend wirken. Hier sind einige ätherische Öle, die besonders gut zur Herbststimmung passen:

Ätherische Öle im Herbst mit Lavendelöl

Lavendelöl ist ein zeitloser Favorit in der Aromatherapie und eignet sich hervorragend für den Herbst. Sein beruhigender Duft hilft, Stress und Spannungen abzubauen und schafft eine harmonische Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Lavendelöl im Herbst genießen können:

  • Aromadiffuser: Verwenden Sie einen Aromadiffuser, um den Duft von Lavendelöl im gesamten Raum zu verbreiten. Dies schafft eine entspannte Atmosphäre und ist ideal, um nach einem langen Herbsttag zu entspannen.
  • Lavendelöl im Bad: Fügen Sie einige Tropfen Lavendelöl zu Ihrem warmen Badewasser hinzu. Der Duft wird Sie umhüllen und Ihnen helfen, sich zu entspannen.
  • Lavendel-Kissen: Ein mit Lavendelöl beduftetes Kissen kann Ihnen eine erholsame Nachtruhe bescheren. Träufeln Sie ein paar Tropfen auf ein Stofftaschentuch und legen Sie es unter Ihr Kopfkissen.

Lavendelöl-basierte DIY-Herbstrezepte

Warum nicht selbstgemachte Produkte mit Lavendelöl herstellen? Hier sind einige Ideen:

  • Lavendel-Badebomben: Kreieren Sie Badebomben mit Lavendelöl und trockenen Lavendelblüten, die in Ihrem Bad für Entspannung und Duft sorgen.
  • Beruhigende Lavendel-Raumsprays: Mischen Sie Lavendelöl mit Wasser in einer Sprühflasche und verwenden Sie es als beruhigendes Raumspray, um Ihr Zuhause in eine Oase der Entspannung zu verwandeln.
  • Lavendel-Körperöl: Mischen Sie Lavendelöl mit einem Trägeröl wie Mandelöl und verwenden Sie es nach dem Duschen oder vor dem Schlafengehen, um Ihre Haut zu pflegen und zu entspannen.

Ätherische Öle im Herbst mit Zimtöl

Zimtöl ist bekannt für seinen warmen und würzigen Duft, der perfekt zur herbstlichen Stimmung passt. Dieses ätherische Öl kann Ihnen helfen, sich zu entspannen, Stress abzubauen und eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Zimtöl im Herbst genießen können.

DIY-Herbstrezepte mit Zimtöl

Warum nicht herbstliche Produkte mit Zimtöl selbst herstellen? Hier sind einige Ideen:

  • Zimt-Orangen-Potpourri: Mischen Sie getrocknete Orangenschalen, getrocknete Apfelscheiben und ein paar Tropfen Zimtöl, um ein duftendes Potpourri herzustellen.
  • Selbstgemachte Zimt-Kerzen: Tauchen Sie selbstgemachte Kerzen in geschmolzenes Bienenwachs, das mit Zimtöl versetzt ist, um aromatische Kerzen zu kreieren.
  • Zimtöl-Backrezepte: Fügen Sie ein oder zwei Tropfen Zimtöl zu Ihren herbstlichen Backkreationen hinzu, wie Apfelkuchen, Kürbisbrot oder Zimtschnecken.

Ätherische Öle im Herbst mit Orange oder Mandarinenöl

Orange- und Mandarinenöl sind für ihre frischen, fruchtigen und stimmungsaufhellenden Düfte bekannt. Sie erzeugen eine angenehme, warme Atmosphäre und tragen dazu bei, Stress abzubauen und die Stimmung zu heben. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Orange- und Mandarinenöl im Herbst genießen können.

Anzeige

DIY-Herbstrezepte mit Orange und Mandarinenöl

Warum nicht selbstgemachte Produkte mit Orange und Mandarinenöl herstellen? Hier sind einige Ideen:

  • Selbstgemachter Orangen- und Mandarinen-Potpourri: Mischen Sie getrocknete Orangenschalen und getrocknete Mandarinenstücke mit ein paar Tropfen Orange- und Mandarinenöl, um ein duftendes Potpourri zu kreieren.
  • Duftende Herbstkerzen: Tauchen Sie selbstgemachte Kerzen in flüssiges Bienenwachs, das mit Orange- und Mandarinenöl versetzt ist, um leuchtende Kerzen mit einem herbstlichen Duft zu erzeugen.
  • Aromatischer Herbstsalzpeeling: Mischen Sie grobes Meersalz mit Orangen- und Mandarinenöl, um ein duftendes Körperpeeling herzustellen, das die Haut erfrischt und revitalisiert.

Herbstliche Wellness-Rituale mit ätherischen Ölen

Aromatisches Herbstbad

Ein aromatisches Herbstbad ist eine herrliche Möglichkeit, sich zu entspannen und die herbstliche Atmosphäre zu genießen. Mit den richtigen ätherischen Ölen und Zusätzen können Sie ein beruhigendes und duftendes Bad kreieren, das Ihnen das Gefühl von Gemütlichkeit verleiht. Hier ist, wie Sie ein aromatisches Herbstbad zubereiten können:

Aromatisches Herbstbad Zutaten

  • Warmes Badewasser
  • 5-10 Tropfen ätherisches Zimtöl oder Lavendelöl (je nach Ihrem bevorzugten Duft)
  • 1 Tasse Epsom-Salz oder Meersalz
  • Getrocknete Orangenschalen oder Orangenöl (optional)
  • Getrocknete Lavendelblüten (optional)
  • Kerzen oder weiches Beleuchtung für eine entspannte Atmosphäre
  • Ihre Lieblingsmusik oder ein gutes Buch (optional)

Aromatisches Herbstbad Anleitung

  1. Beginnen Sie, indem Sie das Badewasser in Ihrer Wanne einlassen. Stellen Sie sicher, dass es angenehm warm, aber nicht zu heiß ist.
  2. Fügen Sie 5-10 Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls hinzu. Im Herbst eignen sich Zimtöl oder Lavendelöl besonders gut. Beide Düfte sind beruhigend und passen perfekt zur Saison.
  3. Geben Sie eine Tasse Epsom-Salz oder Meersalz hinzu. Das Salz hilft nicht nur beim Entspannen, sondern kann auch Muskelverspannungen lösen und die Haut weich machen.
  4. Wenn Sie möchten, können Sie einige getrocknete Orangenschalen oder ein paar Tropfen Orangenöl hinzufügen, um dem Bad eine fruchtige und herbstliche Note zu verleihen.
  5. Für zusätzliche Entspannung und einen zarten Duft können Sie einige getrocknete Lavendelblüten in das Bad geben.
  6. Zünden Sie Kerzen an oder stellen Sie weiches, beruhigendes Licht in Ihrem Badezimmer auf, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen.
  7. Spielen Sie Ihre Lieblingsmusik leise ab oder nehmen Sie ein gutes Buch mit, um die Zeit in der Wanne noch angenehmer zu gestalten.
  8. Tauchen Sie ein und genießen Sie Ihr aromatisches Herbstbad. Atmen Sie den beruhigenden Duft ein, entspannen Sie sich und lassen Sie den Alltagsstress hinter sich.
  9. Bleiben Sie so lange im Bad, wie es Ihnen angenehm ist, und lassen Sie das warme Wasser und die Düfte auf sich wirken.

Nach Ihrem aromatischen Herbstbad werden Sie sich erfrischt und entspannt fühlen, bereit, die herbstliche Gemütlichkeit in vollen Zügen zu genießen.

Anzeige