Kräuterspirale

Kräuterspirale selbst anpflanzen für frische und gesunde Kräuter

Anzeige

Anzeige/Foto von bellissa.com


Die richtige Ernährung ist wichtig für unsere Gesundheit. Neben Obst und Gemüse ist es auch wichtig, täglich frische Kräuter zu sich zu nehmen. Diese enthalten wertvolle Nährstoffe und Vitaminen, die unser Körper benötigt. Außerdem haben frische Kräuter einen natürlichen Geschmack, der das Essen zu einem wahren Hochgenuss macht. Deshalb sollten wir unbedingt auf frische Kräuter zurückgreifen, um unsere Gesundheit zu unterstützen. Diese kannst du ganz leicht mit einer eigenen Kräuterspirale in deinem Garten aufbauen und deine Lieblings-Kräuter anpflanzen.

Kräuterspiralen eignen sich hervorragend, um frische und gesunde Kräuter selbst anzupflanzen. Die Kräuter lassen sich dabei genau nach deinen Wünschen sortieren, sodass du immer das Richtige zur Hand hast. Außerdem sind Kräuterspiralen eine tolle Deko-Idee für deinen Garten oder für deinen Balkon. Es gibt die Kräuterspiralen in XXL und in S für einen kleinen Platz.

Kräuter anbauen mit einer Kräuterspirale

Kräuterspiralen sind eine tolle Möglichkeit, um Kräuter anzubauen. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch sehr praktisch. Die Kräuterspirale besteht aus einer Reihe von vier verschiedenen Klimazonen, auf denen verschiedene Kräuter wachsen können. So ist es möglich, verschiedene Kräuter an einem Ort anzubauen. Die Kräuterspirale ist auch sehr praktisch, da die Kräuter so nah beieinander wachsen und man sie daher leicht ernten kann. Die Spirale sorgt dafür, dass die Kräuter gleichmäßig feucht und sonnig stehen und gedeihen.

Wer seinen eigenes Kräutergarten hat, muss nicht mehr zum Supermarkt gehen, um frische Kräuter zu kaufen. Mit einer Kräuterspirale lässt sich schnell und einfach ein Kräutergarten anlegen. Hierzu benötigt man nur ein wenig Platz im Garten. In diesem Blogpost zeigen wir euch, stellen wir euch die Kräuterspirale vor.

Vier Klimazonen mit einer Kräuterspirale

Nicht jedes Kraut ist gleich. Es gibt Kräuter, die benötigen sehr viel Sonne und ein windgeschütztes Plätzchen. Dann gibt es Kräuter, die benötigen sehr viel Feuchtigkeit und kaum Sonne. Mit der Kräuterspirale ist das überhaupt gar kein Problem. Diese Kräuterspirale im Baukastensystem bietet deinen Kräutern vier verschiedene Klimazonen, da die Spirale in alle vier Himmelsrichtungen zeigt und zudem noch unterschiedlich hoch sind.

Erste Klimazone der Kräuterspirale

Die erste Sonne der Kräuterspirale ist die wärmste. Diese Trockenzone ist nach Süden ausgerichtet und bekommt dadurch die meiste Sonne ab. Hier werden die Kräuter mit ganz viel Sand im Boden angepflanzt. Der perfekte Ort für zum Beispiel viele mediterrane Gewürze wie die italienische Küche. Folgende Kräuter können dort gut gedeihen:

  • Salbei
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Kamille
  • Lavendel
  • Bergbohnenkraut
  • Quendel
  • Currykraut

Zweite Klimazone der Kräuterspirale

Diese Zone ist die sogenannte Normalzone. Die Bepflanzung wird in den Westen oder Osten der Kräuterspirale mit einem sonnigen Plätzchen gesetzt. Im Osten und im Westen bekommen die Gewürze durch die Morgen- und Abendsonne noch Sonnenstrahlen ab. Auch hier wird mit mehr Sand im Boden gearbeitet. Folgende Kräuter können dort perfekt gedeihen:

  • Schnittlauch
  • Erdbeerminze
  • Goldmelisse
  • Kümmel
  • Koriander
  • Oregano
  • Majoran
  • Estragon
  • Johanniskraut
  • Dill
  • Blutampfer
  • Arnika
  • Ringelblume
  • Anis
  • Portulak
  • Rucola
  • Ysop

Dritte Klimazone der Kräuterspirale

Bei der dritten Klimazone handelt es sich um die Feuchtzone. Die Pflanzen werden so positioniert, dass sie kaum Sonne abkommen und somit einen sehr feuchten und kühlen Platz haben. Hier wird mit wenig Sand im Boden gearbeitet, da die Pflanzen diesen nicht benötigen. Folgende Kräuter können dort perfekt gedeihen:

  • Petersilie
  • Pfefferminze
  • Zitronenmelisse
  • Waldmeister
  • Kerbel
  • Sauerampfer
  • Schildampfer
  • Guter Heinrich
  • Kresse

Vierte Klimazone der Kräuterspirale

Bei der letzten und vierten Klimazone der Kräuterspirale handelt es sich um die Wasserzone. Hier kann sich das Wasser ansammeln und nicht so schnell abfließen. Ein idealer Ort für Kräuter, die sich von viel Wasser ernähren. Die Ausrichtung der Pflanzen ist nach Süden. Hier wird gar keine Erde mehr verwendet sondern nur noch mit Mutterboden angepflanzt. Folgende Kräuter können dort perfekt gedeihen:

  • Brunnenkresse
  • Bachbunge
  • Kalmus

Egal für welche Kräuterspirale zu dich entscheidest, diese kommen alle in einem Bausatz an, den du kinderleicht aufbauen kannst. Die vorgeformte Teile erlauben schnelles und einfaches aufbauen mit Hilfe der Spiralverbindungen. Lieferung als Bausatz inkl. Trennfolie. Es gibt die Kräuterspiralen in rund, eckig, mit Cortenstahl, verzinkt oder mit Nadelholz.

Anzeige