Frau ist erkältet im Bett und putzt sich Ihre Nase
Ayurveda,  Gesundheit

Ayurveda bei Erkältung – Natürliche Heilung und Linderung

Text vorlesen lassen
Getting your Trinity Audio player ready...
Anzeige

Artikel enthält Werbelink*/Foto von Tima Miroshnichenko: https://www.pexels.com/de-de/foto/bett-schlafzimmer-sitzung-drinnen-8376179/


Erkältungen sind eine der häufigsten Gesundheitsbeschwerden, mit denen wir konfrontiert werden. Die gute Nachricht ist, dass Ayurveda, die uralte indische Heilkunst, wertvolle Ratschläge und natürliche Methoden bietet, um Erkältungen zu behandeln und die Symptome zu lindern. In diesem Artikel werden wir uns genauer mit der Anwendung von Ayurveda bei Erkältungen beschäftigen und wie du von dieser ganzheitlichen Heilmethode profitieren kannst.

Das Konzept von Erkältungen im Ayurveda

Im Ayurveda werden Erkältungen oft als „Pratishyaya“ bezeichnet. Diese Erkrankung wird durch ein Ungleichgewicht der Doshas – Vata, Pitta und Kapha – im Körper verursacht. Die Manifestation der Erkältungssymptome hängt vom vorherrschenden Dosha-Ungleichgewicht ab. Hier sind einige der häufigsten Ayurveda-Prinzipien zur Behandlung von Erkältungen:

Erkältungstypen nach Dosha

Vata-Erkältung

  • Symptome: Trockener Husten, trockene Kehle, Verstopfung, Schluckbeschwerden, Halsschmerzen, allgemeine Unruhe.
  • Ursache: Ein Ungleichgewicht im Vata-Dosha kann zu dieser Art von Erkältung führen, da es Trockenheit und Kälte fördert.

Ayurveda Behandlung bei Erkältung

Die Behandlung einer Vata-Erkältung konzentriert sich auf die Linderung von Trockenheit und Reizung. Empfohlene Maßnahmen sind das Trinken von warmem Ingwertee, die Verwendung von warmen, feuchtigkeitsspendenden Lebensmitteln und die Vermeidung von kalten und rohen Lebensmitteln. Eine sanfte Dampfinhalation mit ätherischen Ölen wie Eukalyptus kann helfen, die Atemwege zu befeuchten und zu beruhigen.

Pitta-Erkältung

  • Symptome: Entzündeter Hals, Fieber, gelber Schleim, Reizbarkeit, saurer Geschmack im Mund.
  • Ursache: Ein erhöhtes Pitta-Dosha kann zu dieser Art von Erkältung führen, da es Hitze und Entzündung fördert.

Ayurveda Behandlung bei Erkältung

Die Behandlung einer Pitta-Erkältung zielt darauf ab, Entzündungen zu reduzieren und den Körper abzukühlen. Empfohlen werden kühlende Kräutertees, die Vermeidung von scharfem und saurem Essen sowie das Auftragen von Kokosöl auf die Stirn, um Kopfschmerzen zu lindern. Dampfinhalation mit Kamille oder Sandelholz kann ebenfalls hilfreich sein.

Kapha-Erkältung

  • Symptome: Schwerer Schleim, verstopfte Nase, Müdigkeit, langsamer Stoffwechsel, Gewichtszunahme.
  • Ursache: Ein erhöhtes Kapha-Dosha kann zu dieser Art von Erkältung führen, da es Feuchtigkeit und Schwere fördert.

Ayurveda Behandlung bei Erkältung

Die Behandlung einer Kapha-Erkältung zielt darauf ab, Schleim zu lösen und die Verdauung zu fördern. Empfohlen werden scharfe Lebensmittel, Ingwertee und Bewegung, um die Trägheit zu überwinden. Dampfinhalation mit Eukalyptus oder Minze kann helfen, die Atemwege zu öffnen.

Dampfinhalation bei einer Erkältung im Ayurveda

Die Dampfinhalation ist eine beliebte und wirksame Methode zur Linderung von Erkältungssymptomen im Ayurveda. Sie kann helfen, verstopfte Atemwege zu öffnen, Schleim zu lösen und Entzündungen zu reduzieren. Hier ist, wie du die Dampfinhalation im Ayurveda anwenden kannst:

Schritte zur Dampfinhalation im Ayurveda bei Erkältung

Du benötigst:

  • Einen großen Topf mit kochendem Wasser.
  • Eine Decke oder ein Handtuch.
  • Ätherische Öle (optional, je nach Dosha oder Symptomen).

Vorgehensweise:

  1. Koche Wasser: Bringe ausreichend Wasser zum Kochen und gieße es in einen großen Topf. Stelle sicher, dass der Topf sicher auf einem Tisch oder einer ebenen Fläche stehen kann.
  2. Füge ätherische Öle hinzu (optional): Je nach den Symptomen und deinem Dosha-Typ kannst du ein paar Tropfen ätherischer Öle hinzufügen. Zum Beispiel eignen sich Eukalyptusöl, Minzöl oder Kamillenöl gut für Dampfinhalationen bei Erkältungen. Sie können helfen, die Atemwege zu öffnen und Entzündungen zu lindern.
  3. Setze dich bequem hin: Positioniere dich so, dass du deinen Kopf über den Topf mit heißem Wasser beugen kannst. Achte darauf, einen sicheren Abstand zu halten und dich nicht zu verbrennen. Die Augen sollten geschlossen sein.
  4. Decke ab: Decke deinen Kopf und den Topf mit einer Decke oder einem Handtuch ab, sodass der Dampf eingeschlossen wird und du ihn einatmen kannst.
  5. Atme den Dampf ein: Atme langsam und tief den aufsteigenden Dampf ein. Konzentriere dich darauf, den Dampf durch Nase und Mund zu inhalieren. Die ätherischen Öle können zusätzlich zur Linderung der Symptome beitragen.
  6. Inhalationsdauer: Die Dauer der Dampfinhalation sollte etwa 10-15 Minuten betragen. Du kannst dies zweimal täglich wiederholen, um die Symptome zu lindern.
  7. Abschließende Schritte: Nach der Dampfinhalation ist es ratsam, sich warm zu halten, ausreichend zu trinken und sich auszuruhen. Trinke am besten warmes Ingwer- oder Kräutertee, um die Wirkung der Dampfinhalation zu unterstützen.

Die Dampfinhalation ist eine sanfte und natürliche Methode zur Linderung von Erkältungssymptomen im Ayurveda. Denke daran, dass die Wahl der ätherischen Öle von deinen individuellen Bedürfnissen und Symptomen abhängt. Bei starken oder anhaltenden Erkältungssymptomen ist es ratsam, einen qualifizierten Ayurveda-Praktiker zu konsultieren, um eine individuelle Behandlungsstrategie zu entwickeln.

Kräutermedizin bei einer Erkältung im Ayurveda

Im Ayurveda gibt es eine Vielzahl von Kräutern und Heilpflanzen, die bei der Behandlung von Erkältungen verwendet werden können. Diese Kräuter haben entzündungshemmende, immunstärkende und schleimlösende Eigenschaften. Die Wahl der Kräuter hängt von deinem individuellen Dosha-Typ und den spezifischen Symptomen deiner Erkältung ab. Hier sind einige der häufig verwendeten Kräuter in der ayurvedischen Kräutermedizin zur Behandlung von Erkältungen:

Tulsi (heiliges Basilikum)

Tulsi ist ein ausgezeichnetes ayurvedisches Kraut zur Stärkung des Immunsystems und zur Linderung von Erkältungssymptomen. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann als Tee oder in Form von Tulsi-Tropfen eingenommen werden.

Ashwagandha

Ashwagandha ist bekannt für seine adaptogenen Eigenschaften, die zur Stressreduzierung und Stärkung des Immunsystems beitragen. Es kann helfen, die Erschöpfung, die oft mit Erkältungen einhergeht, zu bekämpfen.

Anzeige

Triphala

Triphala ist eine Mischung aus drei Früchten (Amalaki, Bibhitaki und Haritaki), die zur Reinigung des Körpers und zur Unterstützung des Immunsystems verwendet wird. Es kann in Form von Pulver oder Kapseln eingenommen werden.

Guduchi

Dieses Kraut ist bekannt für seine immunstärkenden Eigenschaften und wird oft zur Behandlung von Erkältungen und Fieber eingesetzt. Es kann als Pulver oder in Form von Tinkturen eingenommen werden.

Pippali (Langer Pfeffer)

Pippali wird in der ayurvedischen Medizin oft zur Linderung von Atemwegsproblemen, wie sie bei Erkältungen auftreten, verwendet. Es kann in Form von Pippali-Churna (Pfefferpulver) eingenommen werden.

Ginger (Ingwer)

Ingwer ist ein weit verbreitetes ayurvedisches Heilmittel gegen Erkältungen. Es hat entzündungshemmende und schleimlösende Eigenschaften. Du kannst Ingwer als Tee zubereiten oder rohes Ingwerwurzelstückchen kauen.

Yashtimadhu (Süßholz)

Süßholz ist berühmt für seine beruhigende Wirkung auf den Hals und die Atemwege. Es kann Hustenreiz lindern und Entzündungen reduzieren. Du kannst es als Tee zubereiten oder als Lutschtabletten verwenden.

Neem

Neem-Blätter sind für ihre antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Neem kann bei Halsschmerzen und Infektionen im Zusammenhang mit Erkältungen nützlich sein.

Ayurveda bei Erkältung und der Ingwer Tee

Ingwer-Tee ist eine ausgezeichnete Wahl, um bei Erkältungen Erleichterung zu finden. Ingwer hat entzündungshemmende, antioxidative und immunstärkende Eigenschaften, die bei der Linderung von Erkältungssymptomen wie Husten, Halsschmerzen und verstopfter Nase helfen können. Hier ist, wie du Ingwer-Tee zur Behandlung einer Erkältung zubereiten kannst:

Zutaten:

  • 1-2 Zoll frischer Ingwer (geschält und in dünne Scheiben geschnitten oder gerieben)
  • 2 Tassen Wasser
  • Honig (optional)
  • Zitronensaft (optional)

Vorgehensweise:

  1. Wasser aufkochen: Bringe das Wasser in einem Topf zum Kochen.
  2. Ingwer hinzufügen: Füge die Ingwerscheiben oder den geriebenen Ingwer dem kochenden Wasser hinzu.
  3. Simmern lassen: Reduziere die Hitze, decke den Topf ab und lass den Ingwer etwa 10-15 Minuten in dem Wasser simmern. Dies ermöglicht es, dass die Geschmacks- und Wirkstoffe des Ingwers in das Wasser übergehen.
  4. Abseihen: Entferne die Ingwerstücke oder geraspelten Ingwer, indem du den Tee durch ein Sieb in eine Tasse oder Teekanne gießt.
  5. Nach Geschmack süßen: Du kannst den Tee nach Belieben mit Honig und/oder Zitronensaft süßen. Honig kann beruhigend auf den Hals wirken, während Zitronensaft zusätzliche Vitamin C liefert, um das Immunsystem zu stärken.
  6. Trinken: Genieße deinen Ingwer-Tee langsam, während er noch warm ist. Du kannst diesen Tee mehrmals täglich trinken, um die Linderung von Erkältungssymptomen zu unterstützen.

Ingwer-Tee ist nicht nur wohltuend für die Symptome von Erkältungen, sondern kann auch dazu beitragen, deinen Körper von innen zu wärmen, was besonders an kalten Tagen angenehm ist. Beachte, dass einige Menschen Ingwer als scharf empfinden können, daher ist es ratsam, mit einer kleinen Menge Ingwer zu beginnen und den Geschmack nach Bedarf anzupassen. Wenn du unter schweren Erkältungssymptomen leidest oder Fragen zur Verwendung von Ingwer während der Schwangerschaft oder in Verbindung mit anderen Gesundheitszuständen hast, konsultiere am besten einen Arzt oder eine/n qualifizierte/n Gesundheitsexperten/in.

Fazit

Ayurveda bietet eine ganzheitliche Herangehensweise an die Behandlung von Erkältungen, bei der sowohl körperliche als auch geistige Aspekte berücksichtigt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Ayurveda keine sofortige Lösung bieten kann, sondern eine schrittweise Besserung der Symptome fördert und das Immunsystem stärkt. Wenn du unter schweren Erkältungssymptomen leidest, ist es ratsam, einen Ayurveda-Experten in einer Ayurveda Kur* zu konsultieren, um eine maßgeschneiderte Behandlung zu erhalten. Mit Geduld und den richtigen ayurvedischen Praktiken kannst du Erkältungen auf natürliche Weise überwinden und deine Gesundheit stärken.

Anzeige