Bitterstoffe Kräuter

Bitter macht lustig

Artikel enthält Werbelink*/Photo by Angèle Kamp on Unsplash

Bitter macht lustig. Aber heißt dieser Satz nicht ganz anders? Sauer macht lustig? Ganz genau. So haben wir es in den letzten Jahren kennengelernt. Doch unserem Körper und unserem Basenhaushalt gefallen Bitterstoffe eigentlich viel besser als Dinge, die sauer sind.

Bitter macht lustig und gesund

Gerade in der heutigen Zeit sind viele unsere Körper aufgrund von Stress, Hektik, wenig Schlaf und falscher Ernährung komplett übersäuert. Eine Übersäuerung ist der perfekte Nährstoffboden für Bakterien und Viren und dadurch auch für Krankheiten. Wenn wir krank sind, liest man oft, ist der Körper übersäuert und wir müssen versuchen, wieder basisch zu werden. Solche Basenhaushalttest zur Bestimmung des ph-Wertes kann man in der Apotheke machen oder man kauft sich selber ph-Teststreifen im Internet. Den Link dazu packe ich an das Ende dieses Textes.

Doch es gibt ein Problem in unserer Gesellschaft und in unserer Ernährung. Man schmeckt in kaum einem Essen mehr Bitterstoffe. Das liegt daran, dass wir das Bittere einfach nicht mehr mögen oder noch nie gemocht haben. Unsere Geschmacksnerven ziehen sich zusammen und wir empfinden das Bittere als unangenehm. Dabei sind Bitterstoffe so wichtig für unsere Verdauungsorgane.

Wenn der Darm gesund ist, ist der Körper es meistens auch.

www.ich-liebe-naturprodukte.com

Wir müssen uns wieder an die Bitterstoffe bzw. den bitteren Geschmack gewöhnen oder wieder lernen, dass dieser nicht unangenehm ist, sondern vor allem essenziell wichtig für unsere Ernährung. Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, Bitterstoffe in seinen Alltag und seine Ernährung zu integrieren um die eigene Gesundheit zu unterstützen.

An bitter muss man sich gewöhnen

Ich habe damals in einem Reformhaus einen bitteren Kräutertee probiert, wobei ich sofort gesagt habe, dass der Geschmack ganz gruselig schmeckt. Das war das erste Mal, dass ich Bitterstoffe in so einer hohen konzentrierten Form getrunken habe. Ich merkte direkt, dass der Tee ganz besonders gut für meinen Magen und Darm war. Ich habe mir den Tee im Internet bestellt und trinke ihn heute immer mal wieder.

Eigentlich sollte man täglich eine Tasse, aber in dem stressigen und hektischen Alltag geht das leider öfters unter. Im Laufe der Zeit habe ich gemerkt, dass der Tee gar nicht mehr so bitter wie beim Ersten mal schmeckt. Ich habe das Gefühl, dass sich meine Geschmacksknospen an den bitteren Geschmack gewöhnt haben. Ich habe meinen Freund den Tee probieren lassen, und er fand ihn sehr, sehr bitter und ungenießbar. Daran merken wir, dass wir bitter gar nicht mehr gewöhnt sind.

Bitter macht lustig mit einem Tee

Dieser Tee von ANCENASAN® herbal besteht aus 49 verschiedenen Kräutern, die deinen Darm und dein gesamtes Verdauungssystem auf ganz sanfte Weise unterstützt und den gesamten Organismus entgiftet. Zur Unterstützung der normalen Leberfunktionen als Stoffwechsel- und Entgiftungsorgan sowie zur Produktion von Gallensaft für die Leberreinigung und die Fettverdauung.

ANCENASAN® herbal 20g - 49 Kräuter - Bitterstoffe ohne Alkohol - Regeneration der Verdauung - Glutenfrei, vegan, 100% naturrein
Preis: 18,00 € (900,00 € / kg)
(Stand von: 2020/11/20 12:47 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 1,00 € (5%)
4 neu von 18,00 € (900,00 € / kg)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Abnehmen mit Bitter macht lustig Tee

Du kannst auch ganzwunderbar mit den Bitterstoffen aus dem Tee abnehmen, da die Fettverbrennung angeregt wird. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass du nach dem Trinken des Tees keinen Heißhunger mehr auf schlechte Nahrung und vor allem auf Süßigkeiten hast. Durch die Bitterstoffe wird der Heißhunger gestoppt.

Bitter macht lustig Tee Inhaltsstoffe

Anbei eine Liste, welche Heilkräuter und Bitterstoffe in dem Tee zu finden sind. 100 % Natur ohne weitere Zusätze:

  • Kurkuma
  • Schwarzdorn
  • Schwarzkümmel
  • Berberitzen
  • Artischocke
  • Nelken
  • Olivenblätter
  • Schafgarbe
  • Kapuzinerkresse
  • Enzian
  • Tausendgüldenkraut
  • Löwenzahnblätter
  • Macis
  • Piment
  • Kümmel
  • Eibisch
  • Ingwer
  • Brunnenkresse
  • Schachtelhalm
  • Angelikawurzel
  • Wacholderbeeren
  • Ulmenrinde
  • Sonnenhutkraut
  • Koriander
  • Orangenschalen
  • Anis
  • Beifuß
  • Cayenne
  • Bertram
  • Thymian
  • Papaya
  • Gundelrebe
  • Ehrenpreis
  • Bärlauch
  • Eisenkraut
  • Grüntee
  • Lavendel
  • Zimt
  • Bibernell
  • Petersilienwurzel
  • Süßholz
  • Odermenning
  • Isländischmoos
  • Ringelblume
  • Brennnessel
  • Vogelmiere
  • Ysop
  • Hagebutte
  • rote Malve.

Ich kann den Tee von ANCENASAN® allen empfehlen, die Verdauungsprobleme haben, sich müde und schlapp fühlen und sich vielleicht einfach mal mit einer Bitterstoffe Detox Kur was Gutes tun möchten. Die Qualität hat hier ihren Preis. Das kleine Döschen liegt bei fast 19 Euro. Es gibt die Dose auch noch etwas größer. Ich würde zu Anfang aber erstmal zu der kleinsten Menge raten und schauen, wie einem der Tee bekommt. Ich habe mir schon die zweite Dose gekauft und möchte den Tee nicht mehr missen.

tri.balance pH-Teststreifen 99 Stück – 1er Pack I Messbereich 5,6-8,0 pH I pH-Wert Messung im Urin - Wasser I Kontrolle des Säure-Basen-Haushalts
Preis: 9,99 € (0,10 € / stück)
(Stand von: 2021/08/04 3:29 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 1,00 € (9%)
8 neu von 9,99 € (0,10 € / stück)0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)